Autor: ffwb_a (Seite 1 von 2)

Einsatzübung Brandcontainer

Am heutigen Samstag fand erneut die jährliche Einsatzübung für die Atemschutzgeräteträger im Brandcontainer in Riederich statt. Nach dem Theorieteil und einer Einweisung ging es ins durch Gasbrenner beheizte Übungsobjekt. Eine Innentemperatur von mehreren hundert Grad Celsius sorgt im Brandcontainer für ein Realistischeres Einsatzszenario.

Einige Bilder der Übung:

SO GIBT‘S KEINE „BÖSE“ BESCHERUNG

Der Landesfeuerwehrverband Baden-Württemberg möchte zum Beginn der Adventszeit zu einer besonderen Aufmerksamkeit im Umgang mit Kerzen und Adventskränzen hinweisen.

  • Keinen trockenen Adventskranz verwenden.
  • Adventskranz oder -gesteck auf feuerfeste Unterlage stellen und Kerzenhalter aus feuerfestem Material verwenden.
  • Kerzen niemals in der Nähe von Vorhängen oder anderen brennbaren Materialien aufstellen und entzünden.
  • Brennende Kerzen nie unbeaufsichtigt lassen; auch beim kurzfristigen Verlassen des Zimmers löschen.
  • Am besten selbsterlöschende Kerzen verwenden.
  • Kerzen immer von „hinten nach vorne“ anbrennen, von „vorne nach hinten“ löschen und nie über brennende Kerzen greifen.
  • Abgebrannte Kerzen rechtzeitig auswechseln.
  • Streichhölzer und Feuerzeuge an einem vor Kindern sicheren Ort aufbewahren.
  • Kinder sollten nur unter Anleitung von Erwachsenen mit Streichholz und Feuerzeug umgehen.
  • Achten Sie darauf, dass die Kerzen bei Verlassen des Raumes wirklich gelöscht sind.

Und wenn es doch einmal brennt: Rufen Sie die Feuerwehr über das Notruf-Telefon 112

Bild/Text: Feuerwehrverband BW

Feuerwehr Leistungsabzeichen in Silber bestanden

Seit Anfang März übten zwei Gruppen der Feuerwehr Bempflingen auf das Feuerwehr Leistungsabzeichen in Silber, welches am vergangenen Samstag erfolgreich in Neckartailfingen abgelegt wurde. Für dieses Abzeichen müssen zwei vorgegebene Einsatzszenarien in engen Zeitvorgaben und unter der Beobachtung mehrerer Schiedsrichter abgearbeitet werden. Nach den Bronze-Abnahmen startete die erste Gruppe aus Bempflingen um 12:30 Uhr mit dem Löscheinsatz. Hierbei wurde ein Wohnungsbrand im ersten Obergeschoss eines Wohngebäudes angenommen. Dieser musste unter Atemschutz bekämpft und eine Brandausbreitung verhindert werden.

Nachdem auch die zweite Gruppe dieses Szenario erfolgreich gemeistert hatte, stand ab ca. 14:00 Uhr die technische Hilfeleistung auf dem Plan. Eine eingeklemmte Person musste mit hydraulischem Rettungsgerät aus einem PKW befreit und medizinisch betreut werden. Außerdem musste bei dieser Übung diverse Geräte, wie z.B. eine Motorsäge, mit Feuerwehrknoten befestigt werden. Auch das natürlich unter Zeitdruck.

Nachdem auch die anderen Gruppen die Übungen gemeistert hatten, folgte gegen 19:00 Uhr die Übergabe der Urkunden sowie der Abzeichen und der gemütliche Ausklang in Neckartailfingen bzw. im Feuerwehrmagazin in Bempflingen.

Das Leistungsabzeichen in Silber haben erfolgreich bestanden:
Frank Schmid (Gruppenführer), Florian Apfel, Steffen Apfel, Mathias Bausch, Tobias Bidlingmaier, Christoph Eisenlohr, Thomas Kopany, Heiko Maisch, Bastian Metelmann und Marcel Walter

Herbstfest bei der Feuerwehr Bempflingen

Und wieder war es soweit. Der 03.Oktober und somit das fest im Terminplan verankerte Herbstfest bei der Feuerwehr Bempflingen standen auf dem Programm. Nachdem die Wetterprognosen einige Tage zuvor eher durchwachsen waren, wurden mehrere Zelte aufgebaut um den Besuchern ein trockenes Plätzchen zu bieten. Aber auch in der Fahrzeughalle waren natürlich Bierbänke aufgebaut. Pünktlich zum Festbeginn besserte sich das Wetter und die Feuerwehr durfte sich zur Mittagszeit über ein volles Haus freuen. Viele Gäste fanden den Weg ins Magazin und ließen sich Schweinehals aus dem Backofen, Schnitzel, vegetarische Gemüseburger oder die klassische Fest-Rote und Pommes schmecken. Natürlich durfte auch die Gruppe „Stadlsound“ für die musikalische Unterhaltung nicht fehlen.

Neben dem leiblichen Wohl sorgten viele Highlights dafür, dass keine Langeweile aufkam. Zum einen stellten die Kameraden aus Nürtingen ihr neues HLF20/16 aus, welches erst seit wenigen Wochen im Einsatz ist. Außerdem zeigten die Malteser die Reanimation. Jeder Besucher konnte sich umfassend darüber informieren und die theoretischen Grundlagen direkt an einer realistischen Übungspuppe anwenden.

Für die Kinder stand wieder die Knax-Hüpfburg bereit welche sich großer Beliebtheit erfreute. Aber auch die Fahrten mit dem Feuerwehrauto waren gut Besucht und zumeist „ausgebucht“.

Wer am Nachmittag noch Lust auf einen Nachtisch hatte fand bei den leckeren selbstgebackenen Kuchen und einer Tasse Kaffee eine große Auswahl um auch noch das ein oder andere Stück mit nach Hause zu nehmen.

Unser Dank gilt allen Kameraden und Kameradinnen sowie deren Partnern, die mit Ihrem Engagement einen reibungslosen Ablauf des Festes ermöglicht haben. Natürlich aber auch allen Festgästen, die uns erneut so zahlreich besucht und unser Herbstfest zu einem festen Bestandteil im Kalender gemacht haben.

 

Einsatzübung im Brandcontainer

Am heutigen Samstag fand die alljährliche Einsatzübung für die Atemschutzgeräteträger im Brandcontainer statt. Nach einer theoretischen Einweisung ging es im durch Gasbrenner beheizten Übungsobjekt „heiß her“. Bis zu 280 Grad Celsius können im Brandcontainer bei der „Flash Over“ Übung erreicht werden.

Hier einige Impressionen der Übung:

 

Herbstfest der Feuerwehr

Endlich ist es wieder so weit…das Herbstfest der Feuerwehr Bempflingen findet auch 2018 traditionell wieder am 3. Oktober statt. Wir freuen uns auf viele Gäste, die uns besuchen! Ab 10.30 Uhr geht’s los. Für das kulinarische Wohl ist bestens gesorgt.

« Ältere Beiträge