Seite 3 von 18

Großbrand in Mittelstadt

Am heutigen Mittwochnachmittag stand eine Lagerhalle im Nachbarort Mittelstadt im Vollbrand. Es kam zu einer starken Rauchentwicklung. Die Rauchwolke zog über Bempflingen hinweg, worauf zahlreiche Bempflinger Bürger der Integrierten Leitstelle in Esslingen starken Rauchgeruch im Ortsgebiet Bempflingen meldeten. Die Bempflinger Feuerwehr stand daraufhin in intensivem telefonischen Austausch mit der Leitstelle, bzw. dem Kreisbrandmeister, um ein weiteres Vorgehen bezüglich Bevölkerungswarnung zu besprechen. Währenddessen nahm die Feuerwehr Reutlingen (wie bei Brandreignissen in dieser Dimension üblich) Schadstoffmessungen in der Luft vor. Laut deren Ergebnissen ging vom Brand jedoch keine Gefahr für die Bevölkerung aus. Die Bempflinger Feuerwehrführung beschloss daraufhin in Absprache mit dem Kreisbrandmeister, dass keine weiteren Maßnahmen in Bempflingen notwendig sind.

Oster-Schätzspiel der Jugendfeuerwehr

Um die Vorfreude auf Ostern zu steigern, hat sich die Jugendfeuerwehr Bempflingen ein lustiges Schätzspiel ausgedacht.

Mitmachen kannst Du, wenn Du in Bempflingen oder Kleinbettlingen wohnst und zwischen 10 und 17 Jahre alt bist. Reicht uns Euren Schätzwert bis 28.03.2021 ein und mit etwas Glück könnt Ihr tolle Preise gewinnen, die wir Euch mit unserem Feuerwehrauto vorbeibringen werden.

Hier gehts zum Spiel!

Einsatz 2 / 2021 | 03.03.2021, 08:07 Uhr – PALST 2, Verkehrsunfall

Auf Anforderung des Rettungsdienstes wurde die Feuerwehr am Morgen zu einem Verkehrsunfall auf die Kreisstraße in Richtung Altdorf gerufen. Aufgabe war es, die Unfallstelle abzusichern und das verunfallte Fahrzeug an der Böschung gegen Abrutschen zu sichern. Eine schwerverletzte Person wurde bereits vom Rettungsdienst aus dem Fahrzeug gerettet. Diese musste mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden.

Einsatz 1 / 2021 | 09.02.2021, 19:28 Uhr – PALST 1, Ölunfall

Durch eine geplatzte Hydraulik eines Streufahrzeuges wurden ca. 120 Liter Hydrauliköl auf der Bahnhofstraße in Bempflingen verteilt. Die Feuerwehr hat die Straße mit Ölbindemittel abgestreut. Ebenso wurde die Ladefläche des Fahrzeugs mit Ölbinder bedeckt, damit bei der Weiterfahrt kein weiteres Öl in die Umwelt gelangen konnte. Im Anschluss wurde die Fahrbahn von einer Reinigungsfirma mit Spezialgerät gereinigt.

Geschenke an die Jugend in der Feuerwehr

Kurz vor Weihnachten wurden die Jugendlichen der Jugendfeuerwehr Bempflingen mit einem kleinen Präsent überrascht. Hatte man in diesem Jahr doch so einiges vorgehabt, wollte man den Ausklang des Jahres nochmals nutzen und den Jugendlichen eine Freude bereiten. Als dann das LF 20 bei jedem Einzelnen vorfuhr, hatten wir neben einer Feuerwehrtasche, einem Getränkebecher und Schlauchschal auch allerlei Nützliches, um auch einen guten Start in das kommende Jahr 2021 zu bereiten. 

Die Jugendfeuerwehr wünscht einen guten Rutsch in das kommende Jahr 2021. Ihre / Eure Jugendfeuerwehr Bempflingen 

Frohe Weihnachten

Das wahrscheinlich längste Jahr aller Zeiten neigt sich dem Ende zu. Die Feuerwehr Bempflingen wünscht ein frohes Weihnachtsfest. Genießen Sie die Feiertage und kommen Sie gesund ins neue Jahr.

Kleiner Weihnachtsgruß für die Feuerwehrkameradinnen und -kameraden

Auch für die Feuerwehr Bempflingen geht ein außergewöhnliches Jahr zu Ende. Wie alle hatten auch wir pandemiebedingt mit Einschränkungen zu kämpfen. Aufgrund unserer Systemrelevanz wurden uns zusätzliche Vorschriften auferlegt. So konnten wir glücklicherweise sicherstellen, dass durch evtl. Erkrankungen oder Quarantänemaßnahmen unserer Feuerwehrleute die Einsatzfähigkeit der Feuerwehr Bempflingen zu keinem Zeitpunkt gefährdet war. Für alle Einsätze in 2020 standen uns immer genügend Einsatzkräfte samt Reserve zur Verfügung. Das traditionelle jährliche Herbstfest musste wohl oder übel abgesagt werden. Allerdings waren wir überwältigt von der Flut der Essenbestellungen für unseren Lieferservice, den wir unter besonderen hygienischen Bedingungen angeboten haben.

Leider kam der kameradschaftliche Aspekt in diesem Jahr viel zu kurz. Deshalb hat sich die Feuerwehrführung etwas besonderes ausgedacht. Da kleine Geschenke bekanntlich die Freundschaft erhalten, bekam diese Woche jede Feuerwehrfrau und jeder Feuerwehrmann als kleinen Weihnachtsgruß einen Schlauchschal im Feuerwehr-Bempflingen-Design von der Feuerwehr geschenkt. Dieser kann sowohl in der kalten Jahreszeit zum Schutz vor Erkältung als auch in der aktuellen Lage als einfacher Mund-Nasen-Schutz getragen werden. Ein Teil der Kameraden der Altersabteilung, welcher altersbedingt bereits zur Risikogruppe gehört, wurde mit FFP2-Masken ausgestattet.

Mit Zuversicht starten wir ins neue Jahr und hoffen, dass auch in der Feuerwehr bald wieder Normalität einkehrt.

7. Dezember – „Tag des brandverletzten Kindes”

Jedes Jahr müssen allein in Deutschland ca. 30.000 Kinder unter 15 Jahren mit Verbrennungen und Verbrühungen ärztlich versorgt werden, ca. 7.500 Kinder verletzen sich so schwer, dass sie stationär behandelt werden müssen. Um auf die Folgen von thermischen Verletzungen im Kindesalter, deren Behandlung, die Unfallgefahren und die Erste Hilfe aufmerksam zu machen, ruft Paulinchen – Initiative für brandverletzte Kinder e.V. jährlich am 7. Dezember zum bundesweiten „Tag des brandverletzten Kindes” auf.

Infos gibt es unter https://www.tag-des-brandverletzten-kindes.de/. Unterstützen kann man Paulinchen ganz einfach mit einer Spende. Hier geht`s zum Spendenformular: https://secure.spendenbank.de/form/3069/.

« Ältere Beiträge Neuere Beiträge »